Urlaub mit Hund in Ligurien — Strand Urlaub 
Topic: Ligurien, Urlaub mit Hund, Strandurlaub, Strand, Urlaub

Strand Urlaub

Die schönsten Strände dieser Welt - Ligurien

Mit dem Hund nach Ligurien

Es ist nicht leicht, ein geeignetes Urlaubsziel mit Hund zu finden, wenn man eine Reise in den Süden bucht. Denn es gibt nicht viele Landstriche, in denen Hunde willkommen sind und in denen man auch einen wirklich entspannten Urlaub mit Hund verbringen kann. Ein mögliches Reiseziel ist das recht hundefreundliche Ligurien, das für Tiere und Halter viel zu bieten hat.

Ligurien als Ferienziel

Ligurien ist ein sehr schöner Landstrich in Italien, der nicht von Touristen überlaufen wird und so die Möglichkeit bietet, das ursprüngliche Italien im Urlaub zu erleben. Als eine Art Landbogen erstreckt sich das schmale Ligurien zwischen der Küste des Mittelmeeres und den ligurischen Alpen. Es ist weniger als 40 Kilometer breit und hält doch alles bereit, was man sich im Urlaub nur wünschen kann. Diese Übersichtlichkeit macht einen Großteil des Charmes von Ligurien aus, das nicht zu Unrecht auch Italienische Riviera genannt wird. Es gibt hier in einem Meer und Berge, so dass man einen Strandurlaub mit einer Bergwanderung verbinden kann. Praktisch für Mensch und Tier ist auch das eher milde Klima, das man ganzjährig gut aushalten kann. Das verdankt man den Alpen, die die Kaltluft stets abschirmen. Noch bis in den Spätherbst hinein können sich Hunde und Besitzer auch in die rund zwanzig Grad warmen Fluten des Mittelmeeres stürzen oder kurzärmelige Fahrradtouren unter blauem Himmel unternehmen. Hier liegt auch die bekannte Stadt Genua, in der man viel von der italienischen Kultur und eine lebendige Großstadt erleben kann. Portofino ist ein beliebter Treff der High Society und die Cinque Terre sind fünf malerische Dörfer, die sogar zum Weltkulturerbe der UNSECO gehören. Überall hier kann auch der Hund dabei sein und Neues erkunden. So steht der Ferienwohnung Ligurien nichts mehr im Wege, auch wenn man mit seinem Hund gemeinsam anreist.

Mit Hund nach Italien

Der Urlaub mit Hund ist hier gar kein Problem, denn die Italiener sind speziell in Ligurien sehr tierlieb. So gibt es hier  sogar viele Appartements, in denen man gerne auch mit einem Vierbeiner im Gepäck wohnen kann und überall in Italien sind die so genannten Hundestrände ausgeschrieben. An einem Strand und einem angenehmen Klima können sich Hund und Halter erfreuen und beide können sich entspannen, solange sie einige wichtige Grundregeln einhalten. Wichtig ist es, dass man mit dem Hund nicht zu lange in der prallen Mittagssonne Liguriens unterwegs ist, damit er keinen Hitzeschlag erleidet. Denn Hunde können ebenfalls einen Sonnenbrand bekommen oder an Dehydrierung leiden.  Dafür sollte man sich immer eine schattige Siesta aussuchen und dem Hund genug zu trinken geben, damit er auch durch heiße Tage gut kommt. Auch in Italien bietet es sich stark an, eher früh morgens oder später am Nachmittag an den Strand zu gehen. Das passt auch gut zu den Zeiten, an denen Hunde den Strand überhaupt betreten dürfen. Diese Zeiten sind nämlich oft begrenzt, hierüber sollte man sich im Urlaub mit Hund immer gut informieren. Bevor man allerdings mit seinem Tier in Ligurien ankommt, muss man dafür sorgen, dass es den nötigen Microchip für den Grenzübergang besitzt und dass man einen Heimtierausweis mitnimmt, in dem auch alle nötigen Impfungen dokumentiert sind.

 

Strand Auswahl
www.strand-urlaub.eu | Impressum | Ressourcen - Über den Urlaub am Strand