Italien Strandurlaub — Strand Urlaub 
Topic: Italien, Strandurlaub, Strand, Urlaub

Strand Urlaub

Die schönsten Strände dieser Welt - Italien

Ferienhäuser Italien unweit verlockender Strandvielfalt

Strandgenuss auf Italienisch

Italien, das Land auf dem Stiefel, wird gerne wegen seines besonderen Charmes, der Kultur und natürlich seiner Strandgebiete besucht. Umgeben ist die Apenninhalbinsel, auf der sich ein Großteil des europäischen Landes befindet, vom Mittelmeer. Daneben gehören noch einige Inseln zu Italien, das schon frühzeitig eine große Rolle auf dem Gebiet der Architektur und der Kunst spielte. Sizilien und Sardinien sind hier die Bekanntesten doch auch das Toskanische Archipel gehört zu Italien. Gerade in der Toskana liegen viele italienische Ferienhäuser. Diese mittelitalienische Region wird umgeben von Ligurien sowie der Emilia Romagna, östlich schließen sich Umbrien und Marken an, während sie im Süden an die Region Latium grenzt. Vielen ist die Toskana wegen ihrer hügeligen Landschaft und der kulturellen Hochburg Florenz ein Begriff. Die Toskana verfügt jedoch auch über ausgezeichnete Strandgebiete, an denen man nach dem Besuch von Pisa oder Siena die Seele baumeln lassen kann. Reizvolle Ferienwohnungen Toskana, die zu einem Strandurlaub einladen, liegen beispielsweise an der etruskischen Riviera.

Pinienwälder, die sich direkt an die Küste anschließen, kennzeichnen einen Großteil der Costa Etrusca. An der Küste zwischen Piombino und Livorno reihen sich hübsche Badeorte, wie Castiglioncello oder Baratti. In Castiglioncello ist für jeden Geschmack etwas dabei. Einige Strandabschnitte sind nur über Stufen zu erreichen, die an den Felswänden hinab zum Meer führen. Neben der Klippenküste finden sich jedoch auch Sandstrände und kiesige Strandgebiete, die auf einfachere Art und Weise begehbar sind. Spiagge Bianche ist ein Paradebeispiel für einen Sandstrand. Weißer, feiner Sand, der in der Sonne fast blendet, hebt sich vom türkisfarbenen Wasser ab. Unweit entfernt in Richtung Norden liegt der Edelsteinstrand, der seinen Namen von den hübschen Kieselsteinen hat, die dort von den Wellen an Land gespült werden. Die Strände, die hinter dem Ort Baratti liegen, sind häufig flach und mit Kies oder Sand bedeckt. Diese Strandabschnitte eignen sich optimal für einen entspannten Familienurlaub, während man sich bei den Felsen von Piombino zum Tauchen verabredet.

Strandurlaub mit Mittelalterflair oder auf den Spuren großer Eroberer

Die Badeorte an der toskanischen Küste bieten alles, was moderne Reisende erwarten. Ihren eigenen Reiz bieten dagegen die kleinen Dörfer, die nahe am Meer liegen und sich oft auf den Hügeln angesiedelt haben. Von hier aus ist es vielleicht etwas weiter bis zum Strand, dafür erholt man sich im mittelalterlichen Flair und kann eine faszinierende Aussicht auf die idyllischen Buchten genießen. Empfehlenswert wäre hier zum Beispiel Bibbona oder Suvereto. Die Insel Elba, berühmt durch Napoleon, verfügt ebenso über eine märchenhafte Küstenregion, die man gut entlang der Panoramastraße erleben kann.

Die südöstliche Küste hat einen besonderen Höhepunkt. Neben dem Meer liegt ein grünlich schimmernder Süßwassersee, der einen einzigartigen Kontrast zum tiefblauen Meer bietet. Die Farbe erhält der See durch Eisenerze. Auf der Landzunge zwischen Meer und See versammeln sich gerne Badegäste. In der westlichen Inselregion finden Sandstrandliebhaber in Fetovaia den idealen Urlaubsort. An der Küste verstecken sich viele kleine Buchten, die zum Baden einladen. Die Isola del Giglio gehört genau wie Elba zum Toskanischen Archipel. Neben verträumten Buchten und Granitfels befinden sich an der Küstenlinie der kleinen Insel, die nur rund 20 km vom Festland entfernt liegt, auch zauberhafte Sandstrandgebiete.

 

Strand Auswahl
www.strand-urlaub.eu | Impressum und Datenschutz | Ressourcen - Über den Urlaub am Strand